ESTA-Bildungswerk gGmbH
Pflegeschule Lippstadt
Lippstädter Akademie für Pflege und Gesundheit

Ler­nen in der Schu­le

Unse­re Schu­le wur­de im Jahr 1989 gegrün­det. Lipp­stadt ist einer der ältes­ten und größ­ten Stand­or­te der ESTA-Bil­dungs­werk gGmbH in der Regi­on Hell­weg Hoch­sauer­land – Pader­born – Rhein Ruhr.

Zusam­men mit dem ange­glie­der­ten Zen­trum für Aus‑, Fort- und Wei­ter­bil­dung ist unse­re Pfle­ge­schu­le unter dem Dach der Lipp­städ­ter Aka­de­mie für Pfle­ge und Gesund­heit ver­or­tet.

Mit ins­ge­samt 252 Aus­bil­dungs­plät­zen in der Pfle­ge (seit 01.04.2020: Gene­ra­lis­ti­sche Aus­bil­dung zur Pflegefachfrau/ zum Pfle­ge­fach­mann) und diver­sen Fort- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­ten für Pfle­ge, Betreu­ung, Haus­wirt­schaft sowie Ein­rich­tun­gen der Ein­glie­de­rungs­hil­fe für Men­schen mit Behin­de­run­gen, ist unse­re Schu­le eines der größ­ten Aus­bil­dungs­zen­tren im Gesund­heits­we­sen in der Regi­on Lippstadt/Soest/HSK.

Unse­re Aus­zu­bil­den­den pro­fi­tie­ren von pro­fes­sio­nel­len Arbeits- und Unter­richts­be­din­gun­gen. Fort­lau­fend bau­en wir die tech­ni­sche Aus­stat­tung unse­rer Pfle­ge­schu­le aus. Mit High-Tech aus­ge­stat­te­te moder­ne Übungs­räu­me (Skills­Lab), Lap­tops, Smart Boards und WLAN wur­den bereits ein­ge­rich­tet bzw. wer­den in Kür­ze umge­setzt.

Wir ver­wen­den für unse­re Aus­zu­bil­den­den und Kursteilnehmer*innen die Lern­platt­form „Mood­le“; unse­re Lehrer*innen kön­nen ihren digi­ta­len Unter­richt zudem über Video­kom­mu­ni­ka­ti­on mit Zoom gestal­ten.

Da unse­re Lehrer*innen ursprüng­lich aus der Pfle­ge kom­men, wis­sen wir, wor­auf es ankommt und gestal­ten den Unter­richt krea­tiv mit vie­len prak­ti­schen Übun­gen.

Eine har­mo­ni­sche und respekt­vol­le Klas­sen­ge­mein­schaft ist uns wich­tig. Unse­re Pfle­ge­schu­le ist abso­lut welt­of­fen und das ist gut so.

Wir moti­vie­ren und för­dern unse­re Teilnehmer*innen zum lebens­lan­gen Ler­nen: Gern beglei­ten wir Sie auch nach Ihrer Aus­bil­dung mit unse­rem inter­dis­zi­pli­nä­ren, pra­xis­na­hen und zukunfts­ori­en­tier­ten Fort- und Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot auf Ihrem Weg mit dem Ziel, auf der Basis von Wis­sen und Wer­ten fach­lich und per­sön­lich in Bewe­gung zu blei­ben.

Blei­ben Sie auch nach der Aus­bil­dung mit uns in Kon­takt und ver­net­zen Sie sich! Auf unse­rer ESTA-Schu­len-Sei­te (www.esta-schulen.de) sowie unse­rer Face­book-Sei­te hal­ten wir Aus­zu­bil­den­de und Ehe­ma­li­ge über neue Pro­jek­te und aktu­el­le Ereig­nis­se im Schul­le­ben sowie im Fort- und Wei­ter­bil­dungs­be­reich auf dem Lau­fen­den.

Ler­nen in der Pfle­ge­pra­xis

Unse­re Schu­le ver­fügt über jahr­zehn­te­lang gewach­se­ne, inten­si­ve Kon­tak­te zu weit über 100 Ein­rich­tun­gen der Alten‑, Gesund­heits- und Kran­ken­pfle­ge, Schu­len sowie sons­ti­gen Insti­tu­tio­nen der Regi­on.

Wir pfle­gen im Rah­men der Pfle­ge­aus­bil­dung einen engen Kon­takt mit unse­ren Koope­ra­ti­ons­part­nern, besu­chen unse­re Aus­zu­bil­den­den mehr­fach in den Pra­xis­ein­rich­tun­gen.

Soll­ten Sie Inter­es­se an einer Pfle­ge­aus­bil­dung in unse­rem Hau­se haben und noch einen prak­ti­schen Aus­bil­dungs­be­trieb benö­ti­gen, stel­len wir gern den Kon­takt zu den Betrie­ben her.

Um einen guten Theo­rie-Pra­xis­trans­fer zu ermög­li­chen, füh­ren wir regel­mä­ßig Netz­werk­tref­fen zur Pfle­ge­aus­bil­dung mit unse­ren Koope­ra­ti­ons­be­trie­ben durch und haben den Lipp­städ­ter Arbeits­kreis Pra­xis­an­lei­tung in der Pfle­ge gegrün­det, der ein­mal pro Quar­tal in unse­rer Schu­le tagt.

Mehr­mals im Jahr bie­ten wir zudem die Sit­zung des Lipp­städ­ter Wund­stamm­ti­sches an, bei dem sich Senio­ren­ein­rich­tun­gen, ambu­lan­te Pfle­ge­diens­te, Kran­ken­häu­ser und aus­ge­bil­de­te Wundmanager*innen zu aktu­el­len The­men der Wund­ver­sor­gung aus­tau­schen.

Auch unser neu erstell­tes Skills­Lab bie­tet eine gute Schnitt­stel­le zwi­schen Theo­rie und Pra­xis und steht den Aus­zu­bil­den­den im Unter­richt – auf Wunsch auch unse­ren Pra­xis­be­trie­ben – für prak­ti­sche Übun­gen zur Ver­fü­gung. 

Ernst Fisch GmbH & Co. KG

EIN BLICK AUF 215 JAHRE VERTRAUEN UND AUSRICHTUNG AUF DIE ZUKUNFT.
Holz ist ein sym­pa­thi­scher, aber auch anspruchs­vol­ler Roh­stoff, des­sen Ver­ar­bei­tung Erfah­rung und Sorg­falt ver­langt. Als Schnitt­holz­pro­du­zent freu­en wir uns auf die damit ver­bun­de­ne, täg­lich neue Her­aus­for­de­rung. In Zei­ten zuneh­men­der Inter­na­tio­na­li­sie­rung und sich ver­schär­fen­dem Wett­be­werb sind wir für unse­re Kun­den und Lie­fe­ran­ten ein zuver­läs­si­ger und fai­rer Markt­part­ner und machen unse­re Stär­ken zu deren Nut­zen.

Ob Groß­men­gen, paket­wei­se Kom­mis­sio­nen oder Bau­holz­lis­ten, ob Stan­dard­ab­mes­sun­gen oder Spe­zi­al­di­men­sio­nen: dank inno­va­ti­ver Tech­nik und Logis­tik fer­ti­gen wir fle­xi­bel und auf­trags­be­zo­gen. Über 200 Jah­re Tra­di­ti­on und Fort­schritt haben uns zu dem gemacht, was wir sind: ein kom­pe­ten­ter Part­ner mit lang­jäh­ri­gen Geschäfts­be­zie­hun­gen in Deutsch­land, Euro­pa und Über­see.